Veranstaltungsschutz


Keine Panik!

Tragödien bei Massenveranstaltungen, wie z. B. anlässlich der Loveparade am 24. Juli 2010 in Duisburg, führen drastisch vor Augen, dass Großereignisse mit  großen Risiken verbunden sind. Hierbei die öffentlichen Sicherheitskräfte zu unterstützen, ist uns ein wichtiges Anliegen, damit alle Teilnehmer unter Aufbieten aller Kräfte vor Gefahren geschützt werden.



Einsatz

Großveranstaltungen (Konzerte, Sport- oder Kulturveranstaltungen, Messen, Kongresse etc.).

 

Kleine Feste (Privatfeten, VIP-Partys, Scheunenbälle, Schützenfeste etc.)

Was soll erreicht werden?

  • Die Gewährleistung eines einwandfreien Notfallmanagements
  • Die Verhinderung des unbefugten Zutritts
  • Der sichere Transport der Kasse(n)
  • Schutz vor mutwilligen oder zufälligen Zerstörungen
  • Die Abschreckung von potenziellen Straftätern oder Störern
  • Die Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls bei Besuchern und dem Veranstalter

Zurück zu unseren anderen Diensten

Übersicht über unsere Dienste